D1: 2:1 (Arbeits)Auswärtssieg in Niederwenigern

12.11.2019

5E77CF97 008C 4084 A0E1 1782239408DE

Mit einem echten Kraftakt, (besonders in der zweiten Hälfte) beendete unsere D1 heute in Niederwenigern Ihren Negativlauf und gewann bei den Sportfreunden mit 2:1!

Unsere Mannschaft begann engagiert und mit dem festen Willen ein schnelles Tor zu erzielen. Spielerisch war tatsächlich noch Luft nach oben aber ein Feuerwerk war nach der letzten Partie auch nicht zu erwarten, da so ein Negativlauf sich auch mal gerne im Kopf festsetzt...

So ging die D1 in der 11. Minute nicht unverdient mit 1:0 in Führung und man hatte das Gefühl das die Jungs von diesem Augenblick an die Kontrolle über die Partie übernehmen wollen. Nur ist das mit „Gefühlen“ und Fußball so eine Sache...

Tatsächlich entwickelte sich das Spiel ab dem 1:0 in ein wildes Fehlpassfestival von beiden Seiten und die Nervosität stieg bei den Jungs vom ESC mit jeder Minute an.

Nachdem unsere Mannschaft in der Defensive einige Haarsträubende Pässe spielte und es so schien als wenn gleich ein Eigentor den Ausgleich herbeiführen würde, schlugen die Sportfreunde nach einem Konter eiskalt zu und erzielten in der 22. Minute den Ausgleich zum 1:1.

Bis zur Pause änderte sich am Spielgeschehen nicht wirklich viel, was somit zu einem Halbzeitstand von 1:1 führte. Das Trainergespann war mehr als unzufrieden ob der dargebotenen Leistung und stellte in der Pause personell um. Man wollte von der Truppe nun ein Signal sehen, dass Sie auch gewillt war dieses Spiel für sich zu entscheiden.

Soviel sei gesagt, man wurde nicht enttäuscht!

In der zweiten Hälfte stieg zwar nicht das spielerische Niveau ins Unermessliche an ABER von nun an war Feuer im Spiel der D1 und man spürte das die Mannschaft wild entschlossen war dieses Spiel zu gewinnen.

Natürlich waren die Sportfreunde aus Niederwenigern auch nicht daran interessiert diese Partie zu verlieren also entwickelte sich ein Spiel in dem beide Mannschaften um jeden Zentimeter Boden kämpften und sich nichts schenkten.

Mitte der zweiten Hälfte kamen die Jungs aus Hattingen innerhalb weniger Minuten zu zwei sehr guten Kontermöglichkeiten, konnten diese aber nicht verwandeln und hielten somit den ESC im Spiel...

...und das sollte sich für unsere Mannschaft auszahlen!!

In der 51. Minute setzte unsere Nummer 9 unnachahmlich einem Ball im Strafraum der Hattinger nach und konnte diesen aus schier unmöglichen Winkel am Torwart vorbei zum viel umjubelten 2:1 für den ESC einnetzen!

Wieder einmal ein Tor unseres Stürmers, welches er sich mit seinem unermüdlichen Einsatz und seines unbändigen Willens 110% verdient hat...

Die letzten 10. Minuten (inkl. Nachspielzeit), ging es hin und her, die Sportfreunde wollten mit aller Macht den Ausgleich erzielen und für die D1 ergaben sich somit Räume das evtl. Erlösende 3:1 zu erzielen, ein echter Fight der die Zuschauer begeisterte und das ein ums andere Mal zu Szenenapplaus führte.

Keine der beiden Mannschaften konnte noch ein Tor erzielen und somit brandete beim Schlusspfiff Jubel bei der D1 und seinem Anhang auf, ein erlösendes Gefühl, welches sich unsere Jungs gerade in der zweiten Halbzeit absolut verdient hatten.

Somit geht die „Englische Woche“ für unsere Jungs doch noch versöhnlich zu Ende und es war unglaublich wichtig für den Kopf sich diesen Sieg erkämpft zu haben. Auf die Tabelle haben diese 3 Punkte für unsere Jungs keine großen Auswirkungen weil auf den anderen Plätzen nicht gerade für uns gespielt wurde aber EGAL(!), ein weiterer Schritt ist gemacht und darauf lässt sich nun aufbauen.

Weiter geht´s am 23.11 bei der TGD Essen West und da peilen die Jungs nun den nächsten Erfolg an.

In diesem Sinne euch allen noch eine schöne Woche und bis zum 23.11 an der Haedenkampstraße ;-)...

RA