D1: Niederlage zum Saisonauftakt beim FC Kray

14.09.2019

586B3C5E 6909 4B3F BC03 3AAA344BD5DF

Unsere D1 ist leider mit einer Niederlage in die neue Saison in der Leistungsklasse gestartet.

2:5 (0:3) hieß es am Ende aus Sicht des ESC.

Das Ergebnis spiegelt aber nicht das an sich engagierte Spiel unser Jungs wieder, sondern ist um ca. 1 Tor in der Differenz zu hoch ausgefallen.

Besonders die ersten 10 Minuten kontrollierten wir die Partie und hatten direkt in der ersten Minute eine sehr gute Gelegenheit um in Führung zu gehen.

Beide Mannschaften spielten mit sehr viel Dynamik und Körpereinsatz, wobei die Krayer es einfach besser verstanden den Ball schnell in die Spitze zu spielen und dadurch einige gute Tormöglichkeiten zu kreieren.

Nach ca. 10 Minuten verloren die Jungs des ESC immer mehr die Kontrolle über das Spiel und folgerichtig übernahmen die Mannen des FC Kray immer mehr das Kommando, wobei der ESC ab und an gefährlich in die Nähe des Tores der Krayer kamen aber diese Situationen nicht zu Ende spielten konnten.

Der FC Kray legte eine hohe Chancenverwertung an den Tag und machte aus seinen ersten 3 Torschüssen direkt zwei Tore.

Ein gut herausgespielter Konter und eine Standardsituation sorgten für den 2:0 Vorsprung der Krayer Mitte der ersten Halbzeit.

Mit diesem 2:0 im Rücken, spielte der FC Kray seine Angriffe nun in immer höherer Schlagzahl und schossen fast zu erwartend das 3:0 nach einem gut vorgetragenen Angriff.

Mit diesem 0:3 aus Rellinghausener Sicht ging es in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann direkt mit einem Gegentor für den ESC zum 0:4 und damit waren erstmal alle guten Vorsätze das Spiel noch zu drehen dahin...

Aber wer jetzt dachte die Jungs vom ESC würden sich Ihrem „Schicksal“ ergeben und heute ein Debakel erleben, wurde eines besseren belehrt!

Wenige Minuten nach dem Gegentreffer zum 0:4 erzielten wir den Anschlusstreffer zum 1:4 und nun ging das Spiel hin und her was das rausspielen von Torchancen angeht und jede Mannschaft versuchte mit Vehemenz ein Tor zu erzielen.

Leider (aus Sicht der Jungs vom „Krausen Bäumchen“) gelang dem FC Kray durch einen Strafstoß das nun wirklich vorentscheidene 5:1 und das Spiel war vom Ergebnis her gelaufen...ABER...

Der ESC spielte weiter munter mit und erspielte sich noch einige Gelegenheiten wobei eine kurz vor Schluss zum mehr als verdienten 2:5 genutzt werden konnte.

Somit konnten wir die zweite Halbzeit mit einem 2:2 beenden und können auf gerade diese Leistung aufbauen um die kommenden schweren Aufgaben anzugehen...

Als Fazit muss man den Jungs zugestehen sich gegen eine der besten Mannschaften der Leistungsklasse achtbar geschlagen zu haben es nur leider verpasst hat in den richtigen Augenblicken die richtigen Entscheidungen getroffen zu haben.

Nichtsdestotrotz ging die Mannschaft mit erhobenen Hauptes vom Platz und freut sich auf die kommenden Herausforderungen gegen zwei weitere Top Mannschaften der Liga aber wie heisst es so schön: „Man wächst an seinen Herausforderungen“.

Mit der Einstellung und dem Einsatz lassen sich die nächsten Wochen bestimmt noch einiges bewegen, in diesem Sinne euch allen ein schönes Wochenende und bis nächste Woche.

RA