B1:Drei Punkte beim Heisinger SV

30.01.2022

Mit einer absolut überzeugenden Leistung, läuferisch als auch spielerisch, holten unsere Jungs heute einen ungemein wichtigen Dreier in Heisingen. Die Mannschaft spielte über die volle Distanz wie aus einem Guss. Die tapferen und nie aufsteckenden Heisinger Burschen kamen lediglich zu zwei, dann aber gefährlichen, Torchancen durch Weitschüsse in der zweiten Halbzeit. Bis dahin stand es bereits 2:0 für unsere Elf, durch Tore von Fabi in der ersten Halbzeit und Philipp in Halbzeit zwei. Beides schöne Treffer von außerordentlichen Aktivposten am heutigen Tag in einer insgesamt hervorragend funktionierenden Mannschaft.

Heisingen hatte im Grunde keine Chance. Die Bälle die mal in unsere Gefahrenzone kamen, wurden rigoros und bestimmt abgefischt, so dass Félix im Tor kaum gefordert wurde. Lediglich die Chancenauswertung war ein kleiner Wermutstropfen am heutigen Tag, hätte das Spiel gut und gerne auch 6:0 oder höher ausgehen können. Und sowas kann schnell kippen, gerade weil so eine Mannschaft wie Heisingen nie aufgab und alles daran setzte noch den ein oder anderen Treffer zu erzielen. Und die zwei Weitschüsse hatten durchaus das Potenzial dazu. Hatte man beim ersten noch ein wenig Glück musste Félix beim zweiten all seine Fähigkeiten in die Waagschale werfen um die wichtige „Null“ zu halten. Mit einem Wahnsinnsreflex bugsierte er einen von ihm abprallenden Ball noch zur Ecke.

Eine Wahnsinnstat zum richtigen Zeitpunkt wissen wir doch aus der Hinrunde, wie schnell eine zwei und drei Tore Führung innerhalb kürzester Zeit verloren gehen kann.

Passierte heute aber nicht und nach dem Abpfiff des souverän leitenden Schiris, hatten einige schwere Beine. Ein Zeichen von einer intensiv aber immer kameradschaftlich und fair geführten Partie. 
Gut gemacht Jungs. Mit dieser Leistung brauchen wir vor keinem Bange sein. Im Gegenteil. Und wenn dann noch die Torausbeute optimiert wird, dann könnte das eine tolle Rückrunde werden.

Sie können es (beweisen…)!