D2 holt einen verdienten Punkt in Bredeney

18.01.2022

Im ersten Punktspiel das neuen Jahres ging es am Wochenende zum Auswärtsspiel nach Bredeney. Nach drei Pflichtspiel Niederlagen im Dezember reist das Team vom Krausen Bäumchen als Außenseiter zum Spitzenteam an die Meisenburgstraße, noch im November hatte unsere Mannschaft im Freundschaftsspiel mit 1 zu 7 den Kürzeren gezogen.

Ziel war es heute, besser als im November abzuschneiden. Für den Tabellenvierten ging es darum, den Anschluss nach oben nicht zu verlieren, entsprechend offensiv startete die Fortuna. Die Rellinghauser hielten von Beginn an dagegen und ließen zunächst wenig zu. Zu meist wurden die blau gelben durch unsere gut gestaffelte 4er Abwehrkette gestoppt. Nach Ballgewinnen spielten wir schnell nach vorne und waren so immer gefährlich. In der 8. Spielminute konnten wir die Bredeneyer mit einem Konter überraschen, nach einem Traumpass waren wir frei durch umspielten den gegnerischen Keeper und konnten ins leere Tor zum 0:1 einschieben. Ein Treffer, der sichtbar Wirkung beim Gastgeber hinterließ.

In der Folge standen wir devensiv weiter sicher, auch bei Ballbesitz wussten unsere Kinder zu gefallen. Nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld standen wir in der zwanzigsten Minute einmal unsortiert und die Bredeneyer konnten ihre spielerische Klasse zum Ausgleich nutzen, 1-1.

Bis zur Pause passierte nicht mehr viel, die Bredeneyer blieben feldüberlegen bissen sich aber immer wieder an unserer guten Hintermannschaft die Zähne aus.

Nach dem Seitenwechsel drückten die Bredeneyer auf die Führung und hatte einige gute Chancen. Das Gästeteam spielte nach Ballgewinn weiterhin schnell nach vorne und konnte erneut nach schön herausgespieltem Konter in Führung gehen. Eine Kopie der ersten Führung. Der Bredeneyer holten nun die Brechstange raus, mit Glück (2x rettete Aluminium) und Geschick konnte unsere ESC D2 die Führung verteidigen. Eine weitere gute Konterchance wurde auf Grund einer vermeidlichen Abseitsposition zurück gepfiffen - erneut liefen wir dabei alleine auf das Bredeneyer Tor zu. Ohne Videobeweis war die Situation nicht zweifelsfrei aufzuklären - aus unserer Sicht startete unser Angreifer noch in der eigenen Hälfte und ein dritter Treffer wäre wohl die Vorentscheidung gewesen.

Den Bredeneyern lief nun die Zeit davon. Einen letzten Angriff konnten wir nur zur Ecke klären. Selbst der Bredeneyer Torwart kam mit nach vorne. Den ersten Ball konnten wir nicht weit genug klären im allgemeinen Gewusel fiehl der Ball einem Bredeneyer vor die Füße, der unhaltbar zum Ausgleich in den Winkel traf. Sicherlich nicht unverdient - zu diesem Zeitpunkt für uns aber natürlich äußerst unglücklich.

Auch wenn sich der späte Ausgleich zunächst wie eine Niederlage anfühlte, mit einem Tag Abstand können sich unsere Kinder bestimmt auch über das Unentschieden bei einem Top-Team freuen. Mit dieser sehr konzentrierten sowie spielerisch wie kämpferisch guten Leistungen gegen eine Mannschaft, bestehend aus 2009er und 2010er Jahrgang, war der Punktgewinn hochverdient. Eine der besten Saisonleistungen unserer "Roten"!

Da unsere Mannschaft noch nicht genug vom Fußball hatte, konnte beim Kinder-Geburtstags-Turnier noch das Trainer-Eltern-Team auf den letzten Platz verwiesen werden (nachdem die "Alten" nach der Vorrunde die Tabelle angeführt hatten ging den Erwachsenen die Puste aus - Ihr solltet an Eurer Kondition arbeiten ;) )

Am kommenden Wochenende geht es beim Rückrundenauftakt an die Hubertusburg zum Auswärtsspiel gegen die ESG Essen. Nach der unglücklichen Heimspielniederlage im Hinspiel wollen wir auch dort etwas zahlbares mitzunehmen.