B1: 0:3 Testspielniederlage in Frintrop bei der Djk Adler Union

16.01.2022

Am Ende verlor man relativ deutlich und auch verdient gegen eine gute Frintroper Mannschaft, wobei es zur Pause noch knapp 1:0 für die Gastgeber stand. Die erste Halbzeit war geprägt von zwei Mannschaften auf Augenhöhe, mit kleineren Feldvorteilen für die Unions-Burschen. Trotzdem tat man sich gerade bei Offensivaktionen nicht sonderlich weh, wobei das Führungstor für Adler-Union bestimmt nicht jeden Sonntag in der Art und Weise fällt. Und mehr ist dazu auch nicht zu sagen.

In der Pause wurde umgestellt und man sollte es auch bemerken. Auf zweierlei Art und Weise. So kassierte man recht schnell das 2:0, nachdem man sich mehrmals düpieren ließ. Aber man kreierte auch so etwas wie Torgefährlichkeit, wobei der Adler-Keeper nicht bis zum äußersten aber immerhin mal gefordert wurde. 
Und so schnell dieser Effekt kam, verpuffte er auch wieder. Was blieb waren Hühnerstall-ähnliche Verhältnisse in der Abwehr, die die flinken Frintroper-Burschen aber lediglich zum letztendlichen 3:0 nutzen konnten. Der Rest wurde verdaddelt oder fand seinen Meister im gut aufgelegten Félix im Tor, der in der zweiten Halbzeit den in Halbzeit 1 nahezu betätigungslosen Daniel ersetzte.

Abhaken. Besser jetzt erkennen, was gar nicht funktioniert als nächste Woche, wo es um 12:30 Uhr auf der BSA AKB gegen die ESG um wichtige Punkte gegen den Abstieg geht. 
Bis dahin ist noch die ein oder andere Trainingseinheit absolviert und die Jungs werden hochmotiviert gegen den Nachbarn von der Hubertushöhe zur Sache gehen.

Ganz bestimmt sogar…