C1: Niederlage beim Tabellenvierten Niederwenigern

03.11.2019

Das Spiel endete denkbar knapp aber nicht unverdient mit einer 1:0 Niederlage für unsere Jungs. Auch wenn einige Burschen nach dem Spiel der Meinung waren, besser oder mindestens ebenbürtig gewesen zu sein, muss ich ein wenig Salz in die Wunde streuen. In Halbzeit 1 waren die Jungs aus Niederwenigern komplett und in Halbzeit 2 über weite Strecken überlegen. Nicht meilenweit aber genug, um mehr vom Spiel, weitaus mehr und auch die besseren Torchancen zu haben. Dass es ausgerechnet in einer unserer stärkeren Phasen im Kasten klingelt, ist schon ein wenig absurd. Aber wie gesagt, völlig verdient.  
Von einem Pass- und Kombinationsspiel über mehrere Stationen, war wenig bis nix zu sehen. Nach der dritten Station war der Ball weg. Entweder kam der letzte Pass nicht an bzw. man konnte diesen nicht annehmen oder man fummelte sich fest. Letzteres erfreut sich weiterhin zunehmender Beliebtheit. Völlig Sinn- und Verstandeslos. Ausgenommen der Fälle, wo sich potenzielle Anspielstationen verkrümmeln oder mögliche Laufwege gar nicht erst erkennen. Im besten Fall ein konditionelles Problem, im schlimmsten Fall ein Erkenntnisproblem.