C1: 5:1 Sieg gegen Stoppenberg

14.12.2019

... und das auch nicht unverdient. Man ließ hinten nicht viel bis nichts zu und verwandelte seine sich bietenden Chancen diesmal eiskalt. Am Ende konnte sich Lennox, mit einem schönen Distanzschuss und viermal Dominik in die Torschützenliste eintragen. Zwischenzeitlich hatte es 1:1 gestanden. Zu diesem Zeitpunkt aufgrund der höheren Spielanteile der Stoppenberger Jungs nicht gänzlich unverdient, wenn gleich auch durch eine Reihe von Fehlern und Unaufmerksamkeiten begünstigt. 

Dann folgte die große Dominik Show, der mit seinen Treffern zum 2:1, 4:1 und 5:1 den Sieg und damit drei enorm wichtige Punkte sicherte. Assistiert wurde er dabei von Philipp, dessen Zuspiele passgenau den gewollten Empfänger erreichten.

Trotz alledem eine geschlossene Mannschaftsleistung, da man den Gegner, bis zum überraschenden Gegentor, recht gut im Griff hatte. Dabei noch auf einen derart torgefährlichen Stürmer zurück greifen zu können, ist und war auch heute letztendlich für den Sieg entscheidend.

Leider will uns Dominik bereits in der Winterpause wieder verlassen. Das wäre ebenso unnötig aus Sicht des neuen Klubs wie schade für uns. Denn dass Dominik bei uns auf seine Einsatzzeiten kommt, dürfte niemanden wirklich überraschen. Zudem haben wir gegen die SG aus Schönebeck im Januar noch ein Hinrundenspiel, bevor es dann mit dem Februar in den Monat der Wahrheit geht. Von vier Partien bestreiten wir drei gegen Mannschaften, die zurzeit mit uns unten drin stehen. Da gibt es kein wenn und aber. Hier muss die höchst mögliche Anzahl von Punkten her.

Zur Erläuterung sei gesagt, wer momentan unter uns steht. Letzter ist Phönix mit drei Punkten, die sie gegen uns holten. Vorletzter ist der SC Werden Heidhausen, der vier Punkte auf seiner Habenseite verbucht, davon einer von uns.

Noch Fragen?

Ich wünsche allen frohe Feiertage, ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr.

Wir sehen uns und hören voneinander....

Glück Auf

mabü