D1: Englische Woche mit maximaler Ausbeute bestanden!

…was für eine Woche. Letzten Samstag Teutonia Überruhr, Mittwoch in der Pokalpremiere die Klassenhöheren Adler aus Frintrop und heute mit dem BVA 06 wieder eine eisenharte Herausforderung für unsere “zwei-sechs-fünfer”. Und die Sportkameraden aus dem Essener Norden verlangten unseren Jungs von Beginn an alles ab. Wieder ein intensives, vorwiegend kampfbetontes aber nie langweiliges Spiel, indem sich beide Mannschaften nichts schenkten. Auffallend auch heute, dass unsere Jungs in den letzten Wochen gelernt haben, dass Fußball nicht nur gespielt sondern auch (mal) gekämpft werden muss. Und das war heute auch vorwiegend wieder gefragt gegen einen Gegner, der sicherlich nicht im Olymp der Virtuiosität zuhause ist, der aber mit seiner kompromisslosen Gangart und lang geschlagenen Bällen ein ständiger Unruheherd in unserer Abwehr war. Die ganz großen Torchancen blieben zwar aus, trotzdem war Vorsicht geboten. In Sachen Torchancen waren wir auf Augenhöhe, auch unsere Jungs erspielten sich nicht gerade Güterzugweise Chancen. Umso wichtiger, dass einer der schöneren Ballstafetten bei Lennox landete, der kompromisslos zum 1:0 für uns abschließen konnte. Damit ging es in die Pause und auch in das Ende der Partie. Ein Arbeitssieg, ein Sieg des Wollens.

Aufgrund des Unentschiedens unserer Sportkameraden von Al Arz Libanon gegen Saloniki, hat sich die Ausgangslage weiter verbessert. Jetzt einfach weitermachen und am Ende wird man sehen….

 

gruß an alle

 

mabue