D1: 10:1 Pflichtsieg gegen SV Leithe

Nach dem Abpfiff waren wohl alle froh, dass das Spiel nun sein Ende gefunden hatte. Eine Woche nach der mehr als unglücklichen Heimschlappe gegen Al Arz Libanon, hielt man sich an diesem Spieltag schadlos und siegte zum Schluss mit 10:1 gegen tapfer kämpfende Leither-Buben.

Was sich im ersten Moment imposant oder an ein “zurück in die Erfolgsspur” anhört, war weder das eine noch das andere. Unsere auf mehreren Positionen geänderte Truppe begann wie die Feuerwehr und führte früh mit 4:0. Danach verflachte die Partie zusehends, was sicherlich auch, aber nicht nur, an der stark veränderten Mannschaft gelegen hat. Aber auch in einer stark veränderten Mannschaft darf ein Pass durchaus mal den eigenen Mitspieler finden. Auch die mit zunehmender Spieldauer stark anwachsende Torgeilheit des ein oder anderen Akteurs trug nicht gerade zum gepflegten Fußball bei. Und so beendete der Schlusspfiff einen deutlichen und auch in dieser Höhe sicherlich nicht unerwarteten Sieg. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Alles andere wird sicherlich noch angesprochen und aufgearbeitet.

Mit dem Sieg heute haben wir aber immerhin den dritten Tabellenplatz behauptet. Mehr ist momentan nicht drin. Aber auch nicht weniger.

mabü